14.02.2016 04:46 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Herrmann, Luise

// Jg. 1983, studierte bis 2010 Lebensmittelchemie an der Universität ­Hamburg // In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sie sich mit der Differenzierung von Weizen und Dinkel über deren Proteinmuster // Nach dem Studium absolvierte sie ihr praktisches Jahr teils in Nantes, Frankreich und in Hamburg // Seit Mai 2011 promoviert sie am Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg zum Thema Authentizitätsüberprüfung von Kakaosorten und entwickelt DNA-basierte Methoden zur Unterscheidung des Edelkakaos Arriba und des Konsumkakaos CCN 51

Heselich, Anja, Dr.

// Jg. 1980 // studierte an der Hochschule Darmstadt den Ingenieursstudiengang Chemische Technologie mit dem Schwerpunkt Biotechnologie, in dem sie anschließend auch einige Jahre als Ingenieurin tätig war, zunächst in der Lehre und später in Forschungsprojekten, u.a. für das Bundesamt für Strahlenschutz // 2009 wechselte sie an die TU Darmstadt in die Arbeitsgruppe „Entwicklungsbiologie und Neurogenetik“ von Prof. Dr. Paul G. Layer, in der sie 2012 promovierte // Seitdem forscht sie dort in Zusammenarbeit mit der Hochschule Aschaffenburg als PostDoc im Auftrag der Europäischen Raumfahrtbehörde (ESA) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) über den Einfluss von ionisierender Strahlung auf das kardiovaskuläre System. Dabei ist sie bis heute ihrem Steckenpferd, der Aufklärung der Interaktion zwischen Infrarot- und ionisierender Strahlung auf zellulärer Ebene, treu geblieben, über das sie gemeinsam mit Dr. Florian Frohns seit mehreren Jahren forscht.

Hess, Andreas, PD Dr.

// Jg. 1966, studierte Biologie an der TH Darmstadt und RWTH Aachen // Er pro­movierte im Bereich Akustik-­Lernen-Sprache am Leibniz-Institut für Neurobiologie, Magdeburg und habilitierte 2006 an der ­Universität Erlangen-Nürnberg // Dort leitet er am Emil-­Fischer-Zentrum die Arbeitsgruppe „Nicht­­inva­sive pharmakologische Bildgebung” und beschäftigt sich insbesondere mit der ­Darstellung und Analytik der Hirnaktivität ­mittels Magnet­resonanztomografie (MRT) an Kleintieren und Menschen // Auf diesem Gebiet hat er sich mit zahlreichen Publikationen internationales Renommee erworben

Hess, Michael, Dr.

// Jg. 1968 // studierte Agrar­wissenschaften an der Technischen Universität München in Weihenstephan und promovierte am Lehrstuhl für Phytopathologie im Bereich Phytomedizin // Nach zwischenzeitlichen Tätigkeiten in der Pflanzenschutzindustrie betreut er seit 2003 am Lehrstuhl verschiedene nationale und internationale Projekte und Kooperationen an der Schnittstelle zwischen Grundlagen­wissenschaften und Anwendung // Er konzentriert sich als Arbeitsgruppenleiter in der Epidemiologie auf die Diagnostik und Kontrolle von Krankheiten in Getreide, Mais, Gurken und ­Erbsen // Dabei gilt es, bestehende integrierte Pflanzenschutzsysteme zu erweitern und an die neuen Herausforderungen der wirtschaftlichen Veränderungen und des Klimawandels anzupassen // Seit 2006 engagiert er sich besonders für ein durchgehendes Qualitätsmanagement in der Braugerste von der Rohstofferzeugung bis zur Verarbeitung

Hesse, Deike

// geboren 1979 // studierte Biologie an den Universitäten Düsseldorf, Nantes (Frankreich) und Marburg. // Bereits während ihrer Diplomarbeit, die sie 2006 abschloss, beschäftigte sie sich mit den Ursachen und Faktoren, welche zu einer unterschiedlichen Entwicklung des Körpergewichts und somit zu Adipositas bei Mäusen führen können. // In ihrem Promotionsprojekt am Deutschen Institut für Ernährungsforschung untersucht sie den regulatorischen Einfluss der monomeren GTPase ARFRP1 auf den Energiestoffwechsel im Fettgewebe und der Leber.

Hillebrand, Silke, Dr.

// studierte Chemie an der Universität Oldenburg (1990–1995) sowie Lebensmittelchemie an der TU Braunschweig (1997–1999) // Seit 2000 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Lebensmittelchemie der TU Braunschweig tätig // promovierte 2004 über das Thema „Analytik von Polyphenolen in Buntsäften im Hinblick auf Saftqualität, Farbe und antioxidative Aktivität“

Hilterhaus, Lutz, Dr.

// hat Chemie mit Schwerpunkt Biochemie studiert und ist seit 2009 Gruppenleiter am Institut für technische Biokatalyse an der TU Hamburg-Harburg. // Seine Forschungsgebiete umfassen die lösungsmittelfreie Biokatalyse, die Etablierung von Reaktionssequenzen und die biokatalytische Polymerisation.

Hinrichs, Thomas, Dipl.-Ing.

// studierte Bioingenieurwesen, Fachrichtung Medizintechnik an der FH-Hamburg. // Von 1995–2000 war er als Sachverständiger beim TÜV Nord e.V. und TÜV Süddeutschland in der Abteilung Biotechnologische Sicherheit tätig. // Seit 2000 leitet er das Produkt management und Marketing der BERNER INTERNATIONAL GMBH. // Mitgliedschaften: Normengremium DIN 12980 „Sicherheitswerkbänke für Zytostatika“, Normengremium DIN EN 12469 „Mikrobiologische Sicherheitswerkbänke“, BG-Chemie Arbeitskreis „Sichere Biotechnologie, Merkblatt B 011: Sicheres Arbeiten an mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken“, Expertenkreis Labortechnik (ELATEC) für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Arbeitskreis VDI 2083 Blatt 16 „Reinraumtechnik – Abgetrennte reine Umgebungen (Isolatoren, Mini-Environments, Reinraummodule), Wirksamkeit und Zertifizierung“

Hinrichs, Winfried, Prof. Dr.

// geboren 1950 in Hamburg // absolvierte eine Chemielaboranten- Lehre, studierte zunächst Chemie-Ingenieurwesen ( 1970 – 1973) und dann, nach einem Industrieaufenthalt, Chemie von 1976 – 1980. // Er promovierte 1983 mit einer Arbeit über Organische Halbleiter am Institut für Anorganische und Angewandte Chemie der Universität Hamburg in der Arbeitsgruppe von Günter Klar. // Nach einem Postdoc-Aufenthalt bei Jan Reedijk an der Rijksuniversiteit te Leyden (Niederlande) ging er 1986 an die Freie Universität Berlin (Institut für Kristallographie, Arbeitsgruppe Wolfram Saenger), wo er sich 1996 im Fachbereich Chemie habilitierte. // Nach einem einjährigen Gastaufenthalt im Arbeitskreis von Dino Moras in Strasbourg (IGBMC, Université Louis Pasteur) folgte er 1999 einem Ruf auf den Lehrstuhl Biochemie I an der Universität Greifswald. // Seine wissenschaftlichen Arbeiten sind geprägt von der Anwendung der Röntgenstrukturanalyse. Eines seiner Interessengebiete sind Struktur-Funktions-Beziehungen biologischer Makromoleküle.

Hirth, Thomas, Prof. Dr.

// Jg. 1962 // studierte Chemie an der Technischen Universität Karls­ruhe, wo er 1992 in Physikalischer Chemie promovierte // Seit 1992 ist er für die Fraunhofer-Gesellschaft tätig. Seit 2007 leitet er das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB), Stuttgart, und ist als ordentlicher Professor an der ­Universität Stuttgart tätig // Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Ent­wicklung umweltfreundlicher Produktionsverfahren, die stoffliche Nutzung nachwachsender Rohstoffe und die Industrielle Biotechno­logie sowie die Grenzflächenverfahrenstechnik // Er ist Mitglied von GDCh, VDI und DECHEMA, und des Vorstands von ProcessNet

Hirtz, Annika

// Jg. 1987 // ist staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin und studierte Lebensmittelchemie an der Bergischen Universität Wuppertal // Nach einem Auslandsaufenthalt an der Universität von Barcelona schloss sie 2013 ihre berufspraktische Ausbildung ab // Seit 2014 ist sie Doktorandin am Institut für Lebensmittelchemie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und widmet sich der Anwendung der LC-ICP-MS und Single-particle-ICP-MS in der lebensmittelchemischen Forschung

Hoch, Eva, Dr.

// Jg. 1982, studierte Biologische Chemie an der Hochschule Mannheim // 2013 promovierte sie an der Universität Stuttgart, Institut für Grenzflächenverfahrenstechnik und Plasmatechnologie IGVP und ist seither dort als Postdoktorandin tätig // Sie forscht auf dem Thema „Bioprinting“.

Hoefler, Frank, Dr.

Dionex Softron GmbH

Hof, Herbert, Prof. Dr. med.

// studierte Medizin in Tübingen, Heidelberg und Paris // Seine Ausbildung zum Facharzt für medizinische Mikrobiologie, Labormedizin und Hygiene absolvierte er in Tübingen, Würzburg, Krefeld, Lomé/Togo und Paris // Von 1988–2009 war Prof. Hof Ordinarius für medizinische Mikrobiologie und Hygiene in Mannheim

Hofbauer, Harald F., Dr.

// Jg. 1982 // studierte Chemie an der Universität Graz mit Schwerpunkt Biochemie und Molekularbiologie und promovierte dort 2012 im Rahmen des Doktorats-Programms „Molekulare Enzymologie“ in der AG Kohlwein // Nach mehreren Forschungsaufenthalten an der Cornell University, Ithaca, NY (Labor von Susan A. Henry) und Forschungstätigkeiten als PostDoc in der AG Kohlwein arbeitet Harald Hofbauer derzeit in der AG Ernst am Buchmann Institute for Molecular Life ­Sciences der Goethe-Universität in Frankfurt // Schwerpunkt seines Forschungsinteresses sind die molekularen Mechanismen, die der fett­säureinduzierten Lipotoxizität zugrunde liegen.
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

News

5. Anwendertreffen – Direkte Feststoffmethoden mit OES, AAS und MS

5. Anwendertreffen – Direkte Feststoffmethoden mit OES, AAS und MS
Termin: 21./ 22.09.2015
Ort: Freiberg, Deutschland
Zusammenfassung: Das Anwenderseminar richtet sich an Interessenten und Anwender von direkten Feststofftechniken wie SS ETAAS, DCArc-OES, GD OES/-MS, ETV-ICP OES/-MS, um sich im Kreis von Fachleuten über diese Techniken zu informieren bzw. auszutauschen. Als Basis dienen Beiträge von Anwendern dieser Techniken aus Industrie und Forschung.
Kontakt: Thomas Vogt, TU Bergakademie Freiberg, Telefon: 03731/39-4192; 39-2335; Email: thomas.vogt@chemie.tu-freiberg.de

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH