05.09.2015 05:41 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Dr. Anja Henß

Dr. Anja Henß

// geboren 1978

// studierte Chemie in Gießen.

// Sie wurde 2008 am Institut für Anorganische Chemie der Justus-Liebig-Universität promoviert und legte im Juni 2010 das erste Staatsexamen für das Gymnasiale Lehramt (Chemie und Physik) ab.

// Seit November 2010 arbeitet sie als Postdoktorandin im SFB/TRR 79. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Knochenanalytik mittels ToF-SIMS.

Kontakt: schmidt@succidia.de

„Knochenanalytik“, Osteoporose und bildgebende Massenspektrometrie

Morschen Knochen auf der Spur - von Dr. Anja Henß, Dr. Marcus Rohnke, Prof. Dr. Jürgen Janek, Prof. Dr. Christian Heiß

Im 2010 neu eingerichteten Transregio-Sonderforschungsbereich TRR 79 der Universitäten Gießen, Heidelberg und Dresden erforschen Chemiker, Materialwissenschaftler, Mediziner und Biologen neue Reparaturkonzepte für osteoporotisch erkrankte Knochen. Eine Schlüsselaufgabe hierbei ist die ortsaufgelöste chemische Analytik von Implantaten und angrenzenden Gewebebereichen. Diese anspruchsvolle Charakterisierung von anorganisch/biologischen Grenzflächen...

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH