04.07.2015 19:01 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Hacker, Jörg Hinrich, Prof. Dr.

// geboren 1952 in Grevesmühlen/Mecklenburg // studierte von 1970 bis 1974 Biologie an der Martin-Luther-Universität in Halle/Saale und promovierte 1979. // 1986 habilitierte er sich an der Universität Würzburg, wo er 1988 auf die C3-Professur für Mikrobiologie berufen wurde. // 1993 folgte der Ruf auf die C4-Professur für Molekulare Infektionsbiologie. // 2000 hielt er sich zu einem sechsmonatigen Forschungsaufenthalt am Institut Pasteur in Paris auf. // Prof. Hacker wurde mannigfaltig ausgezeichnet und mit Ehrenpromotionen und Mitgliedschaften gewürdigt. // Er ist Mitglied in mehreren Editorial Boards, hat zahlreiche Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften und Gremien inne und kann mehr als 240 Originalpublikationen vorweisen. // Seit 2003 ist er Vizepräsident der „Deutschen Forschungsgemeinschaft“. // Die Forschungsschwerpunkte Hackers liegen bei der molekularen Analyse von Pathogenitätsfaktoren verschiedener Krankheitserreger, dem Studium der Interaktion von pathogenen Mikrorganismen und Wirtszellen und Untersuchungen zur Ausbreitung und Regulation von mikrobiellen Virulenzgenen. // Zum 1. März 2008 hat Professor Hacker eine neue Leitungsaufgabe übernommen und ist neuer Präsident des Robert-Koch-Instituts.

Hackl, Hubert, Dr.

// geboren 1969 in Kirchdorf a.d. Krems // studierte Elektro- und Biomedizinsche Technik an der Technischen Universität Graz und promovierte dort 2004 im Fachgebiet Bioinformatik. // Er war als Visiting Scientist an der Forschungseinrichtung The Institute for Genomic Research (TIGR) (jetzt J. Craig Venter Institute), Rockville, MD, USA tätig // anschließend war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und seit 2007 als Universitätsassistent am Institut für Genomik und Bioinformatik der TU Graz beschäftigt. // Seit 2010 ist er als Universitätsassistent an der neugegründeten Sektion für Bioinformatik am Biozentrum der Medizinischen Universität Innsbruck tätig. Er beschäftigt sich mit integrativer Datenanalyse, transkriptioneller Regulation und Computational Biology.

Hagemeyer, Pablo, Dr.

// Arzt und in der Geschäftsführung der thedox.de tätig. //1970 geboren // studierte Medizin in Bochum, Madrid, London und München. // Er promovierte am Pathologischen Institut der Universität Bochum und war von 1999 bis 2002 Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München. // Seit 2002 befindet er sich in der Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Psychiatrischen Klinik Garmisch-Partenkirchen. //1998 wurde die thedox.de als Spin-Off der Ludwig-Maximilians-Universität München gegründet.

Hahn-Deinstrop, Elke

// geboren in Hannover // arbeitete dort 12 Jahre lang in Forschungslaboratorien von Universitäten (Chemie und Medizin) und der Industrie, bevor sie an die Universität Erlangen und danach zu einem mittelständischen Pharmaunternehmen in Nürnberg wechselte. // Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag 14 Jahre lang auf dem Gebiet der Arzneipflanzenanalytik, weitere 13 Jahre lang führte sie einen vergeblichen Kampf um bestmögliche Analytik in den Arzneibüchern der Welt (z.B. DAB, Pharm Eur, USP und JP). // Neben einem Lehrbuch zur Dünnschicht-Chromatographie [DC] publizierte sie nach dem Wechsel in den Ruhestand den Kriminalroman „Ausgerechnet Maui“. // Seit der Expo in Osaka (Japan) im Jahr 1970 beschäftigt sich die Autorin mit der japanischen Sprache und Kultur.

Hailer, Frank, Dr.

Frank Hailer, Jg. 1976, // studierte in Marburg/Lahn Biologie mit den Schwerpunkten Ökologie, Naturschutz und Geographie // Er pro­movierte 2006 in Evolutionärer Genetik an der Universität in Uppsala (Schweden) // Nach einem 4-jährigen Forschungsaufenthalt an der Smithsonian-Institution in Washington/­DC (USA) ist er seit 2011 Wissenschaftler am ­Biodiversität und Klima Forschungszentrum ­(BiK-F) in Frankfurt // Seine Spezialität ist es, anhand ­genetischer Methoden Informationen über die Evolution, Anpassung und den Schutz von Arten zu erhalten

Halbmayr-Jech, Elisabeth, Dipl.-Ing.

// studierte Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur Wien // absolvierte ihre Diplomarbeit an der University of Life Science, Norway // seit 2007 ist sie für die Romer Labs Division Holding GmbH, Tulln, Österreich // seit 2009 internationale Produktmanagerin für Diagnostiklösungen im Bereich Lebensmittelallergene // sie verfügt über ein großes Netzwerk zu internationalen Behörden und Wissenschaftlern im Bereich der Lebensmittelanalytik und Lebensmittelsicherheit // Mitglied des Europäischen Komitees für Normung (CEN) in der Arbeitsgruppe "Food Allergens"

Haltner-Ukomadu, Eleonore

// hat nach dem Studium der Chemie und Medizin an der Universität in Marburg und die dreijährige Tätigkeit als klinische Chemikerin die Promotion im Bereich „Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie“ an der Universität des Saarlandes mit dem Prädikat „summa cum laude“ abgeschlossen. // 1998 gründete sie die Firma Across Barriers GmbH, ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, dessen Schwerpunkt biopharmazeutische Untersuchungen (in vitro Pharmakokinetik) von Arzneistoffen sowie die Verbesserung der Bioverfügbarkeit von Human- und Veterinär-Arzneimitteln ist.

Hammer, Timo, Dr.

// Jg. 1979 // schloss sein Biologiestudium an der Universität Konstanz 2005 mit dem Diplom ab // 2006 bis 2009 promovierte er an der Universität Hohenheim in Stuttgart // Im Sommer 2009 kam er an die Hohenstein Institute, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hygiene und Biotechnologie arbeitete // Seit Januar 2011 ist Dr. Hammer wissenschaftlicher Leiter am Fachbereich Hygiene, Umwelt & Medizin // Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Wechselwirkung von Materialien mit biologischen Systemen und die biologische Risikobewertung

Hamscher, Gerd, Prof. Dr.

// Jg. 1961, studierte Lebensmittelchemie und Umwelttoxiko­logie an der TU Kaiserslautern, promovierte an der Universität Bonn und habilitierte an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover. // Hier war er apl. Professor für Lebensmitteltoxikologie und Leiter des Labors für Rückstandsanalytik. // Seit 2010 ist er Professor für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. // Seine Forschungsschwerpunkte sind die Analytik von Tierarzneimitteln und toxikologisch relevanten Substanzen in Lebensmitteln und der Umwelt sowie das Verhalten ausgewählter Wirkstoffe in biotechnologischen Prozessen. // Er engagiert sich in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien und ist u.a. Obmann der Arbeitsgruppe „Tierarzneimittelrückstände“ der Lebensmittelchemischen Gesellschaft innerhalb der GDCh, Mitglied der Kommission „Pharmakologisch wirksame Stoffe und Tierarzneimittel“ beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und Mitglied des Scientific Committee der EuroResidue Conference.

Hans, Michael

Hansel, Alfred, Dr.

(auf dem Foto 2.v.l.) // hat an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Biologie studiert und am Institut für Mikrobiologie der Biologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg promoviert. // Nach einem zweieinhalbjährigen Forschungsaufenthalt an der Universität Uppsala/Schweden kam Dr. Hansel 1999 nach Jena. // Seit Anfang 2008 arbeitet er im Funktionsbereich Gynäkologische Molekularbiologie.

Hansen, Dirk, Dr.

// promovierte 1995 in Organischer Chemie im Arbeitskreis Helmchen an der Universität Heidelberg. // Von 1996 –1997 war er Mitarbeiter im Zentrallabor der Kinderklinik der Universität Heidelberg. // Seit 1997 war er in verschiedenen Positionen für Phenomenex Ltd. Deutschland tätig und ist dort seit 1.1.2010 verantwortlich für das Europäische Marketing.

Hardi, Yassin

// studierte Chemie, Fachrichtung „Chemische Labortechnik“/ Schwerpunkt: Instrumentelle Analytik an der Universität Paderborn mit Abschluss Diplom-Chemieingenieur (1999). // Von 2000-2002 war er an der Universität zu Köln, Institut für Geologie, technischer Angestellter und koordinierte den organisch-chemischen Laborbetrieb sowie den Betrieb der analytischen Großgeräte (GC und GC-MS) im Arbeitskreis „Organische Geochemie“. // Seit 2002 ist er für die Chromtech GmbH, Idstein in verschiedenen Positionen tätig, u.a. als GC-MS/MS Applikationsspezialist, aktuell im Bereich Sales & Marketing (GC-MS und GC-MS/MS).

Hartmann, Gunther, Prof. Dr.

// Jg. 1966 // studierte Medizin an der Universität Ulm und promovierte dort 1994 in der Abteilung Klinische Genetik // Ab 1993 war er Assistenzarzt der Medizinischen Klinik Innenstadt (Peter Scriba) der Ludwig-Maximilians-Universität München // Nach einem Forschungsaufenthalt als Postdoktorand im Labor von Arthur Krieg 1998/99 am Department of Internal Medicine, University of Iowa, USA erfolgte 2001 die Habilitation an der Abteilung für Klinische Pharmakologie (Stefan Endres) der Medizinischen Klinik Innenstadt in München // Seit 2005 leitet er die Abteilung für Klinische Pharmakologie // besetzt seit 2007 den Lehrstuhl für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie mit Zentrallabor und Studienzentrale am Universitätsklinikum Bonn // Als Sprecher des Exzellenzclusters „ImmunoSensation“ liegt sein Forschungsschwerpunkt auf der Erkennung von fremdartigen Nukleinsäuren durch Rezeptoren des angeborenen Immunsystems // Seine Arbeiten in diesem Bereich wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis (2012) // Als Mitgründer der RIGONTEC GmbH und Gründer und ehemaliger Präsident der „Oligonucleotide Therapeutic Society“ ist Hartmann im Bereich der Entwicklung nukleinsäurebasierter immun­therapeutischer Medikamente engagiert

Hartmann, Sebastian

(auf dem Foto links) // geboren 1984 in Dillingen a. d. Donau // studierte Biomedizinische Chemie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. // 2010 verfasste er seine Diplomarbeit am Institut für Organische Chemie über die „Synthese und multivalente Präsentation von MUC1-Antigenstrukturen an partikulären Trägern“. // Seit Januar 2011 arbeitet er in der Gruppe von Prof. Dr. H. Kunz an den Experimenten für seine Doktorarbeit auf dem Gebiet der synthetischen Glycopeptid-Vakzine.
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH