21.05.2019 17:46 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
&more RSS > Naturstoffe - Anregung für müde Liebhaber

Naturstoffe - Anregung für müde Liebhaber

Cannabis, Schokolade, Seeigeleier

Die meisten Menschen essen Seeigelrogen, weil er eine Delikatesse ist – sein Genuss soll großes Gaumenfreuden bereiten. Der Geschmack wird beschrieben als frisch, cremig mit einem angenehm süßen Aroma, vermischt mit einer mild-nussigen Note. Der Rogen ist -saftig, fleischig und soll bezüglich Textur und Geschmack an Hummer erinnern. Gewiefte Insider schätzen Seeigelrogen aber wegen einer ganz anderen Eigenschaft: Er soll aphrodisierend wirken.

Verantwortlich für die in den Seeigel-rogen gesetzte Hoffnung ist Anandamid, eine Substanz, die im zentralen Nervensystem des Menschen vorkommt und vom Körper selbst synthetisiert wird. Die Substanz bindet an die Cannabinoid-Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems, also dort, wo auch das Tetrahydrocannabiol (THC) der Cannabispflanze andockt. Die Wirkung von THC ist schon lange bekannt. Charakteristisch ist das Nebeneinander von stimulierenden und sedierenden -Effekten, Euphorie, Heiterkeit und Wohlbefinden folgt Sedation. Allgemein wird eine Verfeinerung und Verschärfung von Sinneswahrnehmungen erlebt.
Anandamid wird in Hirnregionen synthetisiert, die für das Gedächtnis und komplexe Denkprozesse sowie für Bewegungsvorgänge verantwortlich sind. Die Substanz ist also mehr als ein Glücksbringer. Die Herstellung von Verbindungen zwischen Nerven ist gleichbedeutend mit Lernen und Gedächtnis. Wiederholung verstärkt die Bindung, wird die Verbindung nicht genutzt, kann sie wieder unterbrochen werden. Es gibt Hinweise aus Tierexperimenten, dass Anandamid für das Vergessen, also die Trennung von Axonverbindungen verantwortlich ist.
Anandamid wurde auch in dunkler Schokolade nachgewiesen. Wer also wie einst Casanova einem erregenden kulinarischen Erlebnis nachjagen will, hat die Wahl zwischen herzhaftem Seeigelrogen und der überall und für jeden erschwinglichen Schokolade. Hilft aber die Substanz bei den geringen Konzentrationen wirklich?
Übrigens: Seeigel besitzen wie wir Menschen für Anandamid Rezeptoren. Unser Aphrodisiakum vermindert bei ihnen die Fruchtbarkeit der Spermien, indem es die Akrosom-Reaktion blockiert. Diese wird normalerweise durch einen spezifischen Liganden in der gallertigen Rogenhaut stimuliert (H. Schuel et al; Proc. Natl. Acad. Sci. U S A. 1994; 91(16): 7678–7682)

Stichwörter:
Naturstoffe, Anandamid

L&M 4 / 2009

Diese Artikel wurden veröffentlicht in Ausgabe L&M 4 / 2009.
Das komplette Heft zum kostenlosen Download finden Sie hier: zum Download

Der Autor:

Weitere Artikel online lesen

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH