11.12.2018 09:10 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
L&M-4-2009
Seite 1 2 3 4

Algenviren

Wenn den Algen das Blühen vergeht - von Dr. Mario Mehmel, Prof. Dr. Gerhard Thiel

Seit mehr als 50 Jahren ist bekannt, dass die Lebewesen des Phytoplanktons, Algen und Cyanobakterien, von Viren befallen werden können. Jedoch erst seit wenigen Jahren ist man sich derer enorm hohen
Zahl bewusst. Man muss heute davon ausgehen, dass Viren mit Abstand die größte Zahl an „Lebensformen“ im Wasser darstellen und damit gleichzeitig das größte genetische Reservoir für die Vielfalt des Lebens im Meer bereitstellen. Prof. Dr. Gerhard...

Analytical HPLC - Hochdurchsatz für konventionelle HPLC

Hypersil BDS 2.4 ist die aktuellste Entwicklung von Thermo Scientific auf dem Gebiet der Hochdurchsatzanalytik.

Bewegungspuren – eine mechanische Deutung der Körpersprache von C. Mattheck.

Buchbesprechung - von Dr. Wolfram Marx

Das Buch (138 Seiten, ISBN: 978-3-923704-68-2) ist im Verlag des Forschungszentrums Karlsruhe im Juli 2009 neu erschienen und kann zum Preis von 28 Euro bei der Buchhandlung Hoser & Mende KG in Karlsruhe (Tel. 0721 981610;
Fax: 0721 815343; E-Mail: mende@schweitzer-online.de) bezogen werden.

Biochromatographie

www.tosohbioscience.com

TSK-GEL HPLC SÄULEN IN DER PHARMAZEUTISCHEN BIOTECHNOLOGIE

Tosoh Bioscience ist ein führender Hersteller von Chromatographieharzen und HPLC Säulen für die Biochromatographie. Das Tosoh Bioscience Team in Stuttgart bietet seit 20 Jahren einen kompletten Service von der Beratung und Applikationsunterstützung über Schulungen und Workshops bis hin zur technischen Unterstützung vor Ort. TSK-GEL HPLC Säulen werden in vielen Bereichen der Bioanalytik...

Bioenergie - Treibstoffe aus Algen

Das schwarze Gold der Mikroalge - von Prof. Dr. Dr. h. Otto Pulz

Nachwachsende Rohstoffe wurden in den letzten Jahren und Jahrzehnten als ein viel versprechendes Thema für die Energiegewinnung gehandelt und mit Biodiesel und Bioethanol haben sie bereits Einzug in den Energiemarkt gehalten. In neuerer Zeit kam die Bioenergieherstellung durch die Konkurrenz zwischen Bioenergie- und Nahrungsmittelproduktion immer mehr in das Kreuzfeuer der Kritik.

Biokatalyse - Hochviskose Esteröle - Kosmetik

Innovativ: Der Blasensäulenreaktor mischt zähflüssige Substanzen für Kosmetika auf - von Dr. Lutz Hilterhaus, Prof. Dr. Andreas Liese

Hautcremes und Duschgels kennen und nutzen alle. Ihre Komponenten und deren Produktion sind hingegen eher unbekannt. Viele dieser Komponenten sind Ester langkettiger Fettsäuren und ihre Herstellung basiert meist auf der Verwendung klassisch chemischer Katalysatoren bei hohen Temperaturen. Hier bietet die Biokatalyse die Möglichkeit bei weit milderen Reaktionsbedingungen mit deutlich höheren Reinheiten Produkte für den Personal Care Bereich herzustellen....

Biolumineszenz

von Dr. Wolfram Marx

Die Fähigkeit zur Erzeugung von Biolumineszenz ist in der Evolution mehrfach unabhängig in verschiedenen Stämmen entstanden. Hastings schätzt auf bis zu 30 Mal (Hastings, JW (1983) J. Mol. Evol. 19, 309-321). Bakterien, Dinoflagellaten, Pilze, Rippen- oder Kammquallen (Ctenophora) und Nesseltiere (Cnidaria) zusammengefasst zu den Hohltieren (Coelenterata), Nematoden, Anneliden, Crustacea, Insekten, Echinoderma, Mollusken und Fische sind in der...

Bionik - Stabiler Stachel des Seeigels

Meeresfrucht mit Köpfchen - von Prof. Dr. Klaus Nickel

Wie man aus zweifelhaften Billig-Rohstoffen durch clevere Strukturierung zu einem
hochbelastbaren Bauteil gelangt.

Ein Seeigel auf dem Kopf?

Eines ist sicher: Auch der Fahrradhelm der Zukunft wird sicher nicht so aussehen. Doch wir können vom Seeigel – und insbesondere von seinen Stacheln – mehr lernen, als es auf den ersten Blick scheint. Genau diesen Ansatz verfolgt ein von der Landesstiftung Baden-Württemberg gefördertes Projekt...

Biophotonic - Fluoreszenzmikroskopie

Superauflösung mit optisch schaltbaren Farbstoffen - von Dr. Mike Heilemann, Prof. Dr. Markus Sauer

Dass die Auflösungsgrenze eines jeden optischen Instruments beschränkt ist, begegnet uns im täglichen Leben, wenn wir die Details eines Gegenstandes in großer Entfernung mit unserem eigenen optischen Instrument, dem Auge, nicht mehr auflösen können.
Seit mehr als 100 Jahren ist bekannt, dass der Grund hierfür in der Wellennatur des Lichts liegt, das an jeder Linse gebeugt wird und dadurch das Signal verschmiert. Ein einfacher
Trick ermöglicht...

Biopolymere

Kunststoffe aus Holz und Stroh - von Dr. Ulrich Fehrenbacher, Gerd Unkelbach

Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe (NaWaRo) in der chemischen und pharmazeutischen Industrie hat eine lange Tradition. Sie geriet allerdings durch den Einsatz von Kohle, Erdöl und Erdgas teilweise in Vergessenheit. Nun aber erleben die NaWaRos ein Revival, denn inzwischen wird nach neuen Wegen geforscht, um die nachwachsenden Rohstoffe zu nutzen. Dabei ist wichtig, dass bei der Entwicklung die gesamte Prozesskette vom Rohstoff bis zum Produkt...

Buchtipp - Darwins Garten - Evolution Entdecken

von Redaktion labor&more

Wer mehr über Charles Darwin und seine Bedeutung für die Botanik
erfahren möchte, sei auf das vom Verband Botanischer Gärten –begleitend zur Darwin-Ausstellung 2009 – herausgegebene Büchlein „Darwins Garten – Evolution entdecken“ verwiesen, das zum Preis von 4.- Euro in vielen Botanischen Gärten oder – zzgl. Versandkosten – direkt vom Verband Botanischer Gärten erworben werden kann (siehe weiterführende Literatur).
Verband...

Chemolumineszenz

von Dr. Gerhard Schilling

1669 wurde von dem Hamburger Apotheker und Alchemisten Heinrich Henning Brand –
ohne dass er das natürlich wissen konnte – die weiße Modifikation des Phosphors entdeckt. Er hatte den zum Trocknen eingedampften Harn im Dunkeln geglüht und dabei beobachtet, wie seine gläserne Apparatur durch die entstandenen Phosphordämpfe aufleuchtete.
Nicht wissen konnte er, dass er mit seinem „Phosphorus mirabilis“ (phosphoros;
griechisch: Licht...

COSMOSIL - Spezial HPLC Säulen

Selektivitäten jenseits der Standard HPLC-Säulen

Mit der COSMOSIL HPLC-Säulenserie bietet der japanische Hersteller nacalai tesque spezielle Selektivitäten außerhalb der traditionellen Standardselektivitäten an.

Englerin A - Wachstumshemmer für renale Krebszellen

von Dr. Gerhard Schilling

Für die Behandlung von Nierenmetastasen existieren verschiedene Medikamente. Trotzdem wird weiter intensiv nach Alternativen geforscht, da sie nicht in allen Fällen wirken, über längere Zeiträume eine Nachsorge erforderlich ist und außerdem Nebenwirkungen auftreten. Dabei fahndet man vor allem auch nach Naturstoffen.

HILIC - Entwicklung rekombinanter Proteine

Sequenzierung von Glykanen aus Interleukin-4 - von Dr. Kai Darsow

Die Entwicklung rekombinanter, therapeutischer Proteine ist ein bedeutender Bereich der biopharmazeutischen Forschung. Rekombinante Proteine können aufgrund posttranslationaler Modifizierungen wie Phosphorylierung oder Glykosilierung eine Mikroheterogenität aufweisen. Da Isoformen unterschiedliche biologische Aktivität und Stabilität aufweisen können, ist eine genaue Charakterisierung der Modifikationen unerlässlich.
Seite 1 2 3 4

L&M 4 / 2009

Diese Artikel wurden veröffentlicht in Ausgabe L&M 4 / 2009. Das komplette Heft zum kostenlosen Download finden Sie hier: zum Download

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH