17.07.2019 13:38 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Dr. Hannes Mutschler

Dr. Hannes Mutschler

(auf dem Foto links)

// geboren 1980

// studierte Biophysik an der Humboldt-Universität zu Berlin und der ETH Zürich.

// Nach seiner Diplomarbeit (2007) promoviert er am Max-Planck-Institut für medizinische Forschung in Heidelberg in der Abteilung für Biomolekulare Mechanismen in der Arbeitsgruppe von Dr. Anton Meinhart.

// Sein Hauptinteresse gilt hierbei der Aufklärung der Funktionsweise des Epsilon/Zeta-Systems PezAT aus Streptococcus pneumoniae.

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Mechanismus zum programmierten Zelltod in Bakterien

Bakterien vergiften sich von innen heraus - von Dr. Hannes Mutschler, Dr. Anton Meinhart

Toxin-Antitoxin-Systeme (TA-Systeme) sind weit verbreitete Genelemente, die Bakterien von innen heraus töten können. Abhängig von ihrer Aktivierung haben TA-Systeme im Verlauf der bakteriellen Evolution unterschiedlichste Aufgaben übernommen. Epsilon/Zeta-Systeme bilden eine TA-Familie, die besonders in humanpathogenen Bakterien verbreitet ist. Dort stabilisieren sie zum einen wichtige Resistenzgene. Zum anderen beteiligen sie sich direkt an der...

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH