18.10.2019 21:49 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr. Klaus Günther

Prof. Dr. Klaus Günther

// Jg. 1957, studierte Chemie mit Promotion in Analytischer Chemie an der Universität Münster (1988, summa cum laude)

// Er erhielt den Promotionspreis der Universität Münster und war Postdoctoral Fellow der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität Bonn mit Forschungsaufenthalten bei der Bayer AG Leverkusen, dem Institut für Spektrochemie Dortmund und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, USA (1988–1990). Von 1990 bis 1994 war er wissenschaftlicher Assistent (C1) am Institut für Lebensmittelchemie der Universität Bonn

// Seit 1994 bis heute ist er an der Forschungszentrum Jülich GmbH tätig und Mitglied in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Dort leitet er verschiedene Abteilungen, Forschungsgruppen und Drittmittelprojekte und hat Aufgaben im strategischen Forschungsmanagement

// 1996 ­habilitierte sich Herr Prof. Günther für das Fach „Lebensmittelchemie“ an der Universität Bonn und ist seit dem Jahr 2000 Honorarprofessor am Institut für Lebensmittelchemie und Technologie der Technischen Universität Graz, ­Österreich

// Seit 2013 ist er außerplanmäßiger Professor und W3-Lehrstuhlvertreter für Lebensmittelchemie an der Universität Bonn

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Nano auf der Speisekarte

Nanomaterialien - von Prof. Dr. Klaus Günther, Annika Hirtz, Markus Witzler, Fabian Küllmer

Technisch hergestelltes Nanomaterial hat längst Einzug in unsere ­Lebensmittel und verbrauchernahen Produkte erhalten. Nano-Silizium­dioxid wird für die Fließfähigkeit von Ketchup oder als Rieselhilfe in Salz und Gewürzen eingesetzt, Nano-Titandioxid verleiht Schokolade dauerhaften Glanz, Silber-Nanopartikel dienen der Verbesserung der Haltbarkeit verschiedener Lebensmittel und deren Verpackungen. Nanopartikel ­können unbeabsichtigt bei herkömmlichen...

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH