08.08.2020 08:38 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr. Johanna Stachel

Prof. Dr. Johanna Stachel

// Jg. 1954

// ist Teilchenphysikerin und Mitglied des Deutschen Komitees für das Internationale Jahr des Lichts (DKIJL)

// Sie lehrt an der Ruprecht-Karls-­Uni­ver­sität ­Heidelberg und ist Sprecherin des BMBF-Forschungsschwerpunkts? ALICE, ei­nem der großen Experimente am Teilchenforschungs­zentrum CERN bei Genf

// Dort erforscht sie am sogenannten Large Hadron Collider (LHC) das „Quark-Gluon-Plasma“

// Das ist ein Urzustand der Ma­terie, der kurz nach dem sogenannten Urknall – der Geburt des Universums – bestand

// Stachel ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter unter anderem den Lautenschläger-Forschungspreis sowie den Lise-Meitner-Preis, den die Euro­päische Physikalische Gesellschaft alle zwei Jahre für herausragende Arbeiten zur Kernphysik verleiht

// Stachel ist zudem Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Beiräten und Komitees

// Sie sitzt im Aufsichtsrat des Karls­ruher Instituts für Technologie, im Universitätsrat der Universität Heidelberg sowie im Beirat der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

// Von 2012 bis 2014 wurde sie zur ersten Präsidentin der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) gewählt, deren Vizepräsidentin sie derzeit ist

// Zudem ist sie die erste Frau, die vom Frankfurter Physikalischen Verein die Ehrenmitgliedschaft verliehen bekam

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Licht?– Leben und Fortschritt

von Prof. Dr. Johanna Stachel

Das Licht der Sonne und seine Wärme ist Quelle des Lebens für Mensch, Tier und Pflanze. Überdies ist ­diese besondere Form der elektromagnetischen Strahlung von außerordentlicher Bedeutung für ­Wissenschaft und Kultur. Triftige Gründe für die Vereinten Nationen, das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien auszurufen.

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH