18.08.2018 21:51 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr. Johannes A. Jehle

Prof. Dr. Johannes A. Jehle

// Jg. 1961

// studierte Bio­logie an den Universitäten München und Göttingen

// Es folgten ein DAAD-Forschungsaufenthalt in Westafrika und ein phytomedizinisches Aufbaustudium an der Universität Göttingen

// promovierte 1994 an der TU Braunschweig und war im Anschluss Postdoc an der Universität Wageningen (Niederlande)

// 1996 trat er in den Landesdienst in Rheinland-Pfalz ein

// Bis 2009 leitete Jehle eine Arbeitsgruppe am Dienstleistungs­zentrum Ländlicher Raum in Neustadt/Wstr

// Seit 2010 leitet er das Institut für Biologischen Pflanzenschutz, einem Fachinstitut des Bundesforschungsinstituts für Kulturpflanzen (Julius Kühn-Institut)

// Von 1999 an war er Lehrbeauftragter für das Fach Genetik an der Universität Mainz, wo er sich 2006 habilitierte

// Im Frühjahr 2012 erhielt er eine außerplanmäßige Professur an der TU Darmstadt

// Seine Forschungsinteressen gelten der Diver­sität und Evolution von Insektenviren, Virustaxonomie, molekulare Virus-Insekten-Interaktion und der Entwicklung biologischer Pflanzenschutzverfahren

// Jehle hat über 130 Zeitschriftenartikel und Buchkapitel verfasst und ist Mitglied zahlreicher Fachorganisationen, darunter Convenor der Working Group „Microbial and Nematode Control of Invertebrates“ der IOBC, Vizepräsident der Society for Invertebrate Pathology und zugewähltes Mitglied des Senats der Bundesforschungsinstitute des BMEL

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Mehrzweckwaffe mit ungewöhnlichem biotechnologischen Potenzial

Die nützlichsten Viren für die Menschheit - von Prof. Dr. Johannes A. Jehle

Masern, Grippe, Ebola – bei Viren denkt man meistens an gefährliche,
bisweilen sogar tödliche Krankheitserreger. Diese Eigenschaften macht
sich der biologische Pflanzenschutz zu Nutze, indem Insektenviren zur ­Bekämpfung von Schädlingen in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzt ­werden. Und dies völlig selektiv und ungefährlich für Mensch und Umwelt.

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH