19.07.2019 00:38 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Mats Leifels

Mats Leifels

// Jg. 1986

// studierte ebenfalls Biologie an der Ruhr-Universität in ­Bochum und ist seit 2012 in dem Feld der molekularen Virologie und Umweltmedizin aktiv

// Aktuell ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Abteilung für Hygiene, Sozial- und Umweltmedizin angestellt

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Nachweis und Bewertung von humanpathogenen Viren im Oberflächengewässer

Viren im Wasser - von Dr. Lars Jurzik, Mats Leifels

Neben der methodischen Entwicklung zur Quantifizierung human- pathogener Viren in Oberflächen- und Abwasser ist vor allem die Bewertung der Daten von besonderer Bedeutung. Denn das Ziel besteht darin, neben der Sicher­stellung der Trinkwasserversorgung die gesundheitlich unbedenkliche ­Nutzung der Gewässer zur Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH