02.07.2022 18:37 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr. Dr. Horst Stöcker

Prof. Dr. Dr. Horst Stöcker

// Horst Stöcker ist Wissenschaftlicher ­Geschäftsführer der GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH in Darmstadt

// Er wuchs in Oberursel auf und studierte Physik in Frankfurt. Nach der Promotion im Jahr 1979 war er als Gastwissenschaftler am Lawrence Berkeley National Laboratory und an der University of ­California in Berkeley, USA sowie beider GSI tätig

// Er war Professor an der Michigan State University und am National Supercon­ducting Cyclotron ­Laboratory, Michigan, USA, bevor er 1985 eine Professur für theoretische Physik an der Goethe-Universität in Frankfurt erhielt

// Seit 2004 hat er dort den Judah M. ­Eisenberg-Lehrstuhl inne. Er ist Senior Fellow und Gründungsvorstandsmitglied des Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS). Dreimal war er Vizepräsident der Goethe-Universität

// Im Jahr 2008 und erneut im Jahr 2010 wurde er zum Vizepräsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten deutschen Wissenschaftsorganisation, gewählt

// Er ist gewähltes Mitglied der Deutschen Akademie für Technik­wissenschaften

// Seine Forschungsgebiete sind die ­relativistische Schwerionen- und Elementarteilchenphysik sowie Kernmaterie, Neutronensterne und schwarze Löcher

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Forschung an den Beschleunigeranlagen von GSI und FAIR in Darmstadt

Physik und Chemie der superschweren Elemente - von Prof. Dr. Dr. Horst Stöcker, Prof. Dr. Karlheinz Langanke

Was passiert bei einer Sternexplosion? Warum kommt ­Antimaterie im Universum offenbar kaum vor? Wie sind die chemischen Elemente entstanden? Wie viele Elemente gibt es überhaupt und was sind ­ihre ­Eigenschaften? Diese und viele andere Fragen treiben die Wissenschaftler an der ­GSI Helmholtz­zentrum für Schwerionenforschung GmbH und an der zukünftigen Facility for Antiproton and Ion ­Research (FAIR) in Darmstadt an.

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH