23.11.2019 03:53 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr. Stefan Raunser

Prof. Dr. Stefan Raunser

// geboren 1976

// studierte Chemie und Biologie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

// fertigte seine Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Biophysik in Frankfurt an

// promovierte 2004 im Fach Biochemie an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt

// Von 2005 bis 2008 war er Postdoktorand in der Arbeitsgruppe an der Harvard Medical School in Boston, USA

// von 2008 bis 2013 Emmy-Noether-Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund.

// Seit 2014 ist er Einstein-Professor für Membranbiochemie an der Freien Universität Berlin und Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund.

// Seine Forschung konzentriert sich auf strukturelle und funktionelle Untersuchungen von biologisch und medizinisch relevanten makromolekularen Proteinkomplexen.
So erforscht er Membranproteine, die maßgeblich an der Cholesterin-Homöostase, dem Cholesterin-Transport und der Cholesterin-Synthese beteiligt sind.

// Ein weiterer Fokus gilt der Untersuchung von bakteriellen Toxin-Komplexen, welche die Zellmembran durchdringen und das Zytoskelett angreifen. Für diese Forschung erhielt er 2014 einen ERC Consolidator Grant über zwei Millionen Euro, eine Förderung des europäischen Forschungsrates für herausragende Wissenschaftler.

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Struktur und Funktion von Tc-Toxinen

Bakterielle Giftspritzen - von Prof. Dr. Stefan Raunser, Dr. Christos Gatsogiannis, Dominic Meusch

Das insektenpathogene Bakterium Photorhabdus luminescens enthält eine Vielzahl an toxischen Proteinen, unter anderem Tc-Toxine, mit denen es Wirtszellen innerhalb kürzester Zeit töten kann. Tc-Toxine formen einen speziellen Proteinkomplex, der ein „Killerenzym“ in einem Kokon aufbewahrt und erst nach Kontakt mit dem Wirt über einen neuartigen, spritzenähnlichen Mechanismus in die Zelle injiziert. Dort entfaltet das Killerenzym seine giftige...

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH