21.11.2019 02:54 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Erich Schopf

Erich Schopf

// 1954 in Wien geboren und dort wohnhaft

// 1969–1973 Fachhochschule für Chemie

// 1973–1977 Entwicklung von Anstrichmitteln für die Industrie, Fa. Reichhold Chemie AG

// 1974 Entwicklung und Umsetzung von Maltechniken auf rotierendem Untergrund

// ab 1977 Veterinärmedizinische Universität, Institut für Fleischhygiene, Mikrobiologie

// 1983 Entwicklung und Umsetzung einer Mosaiktechnik (mit Patent)

// 1985 Gründung der Sammlung Schopf, einer Leuchtmittelsammlung, beginnend mit Exponaten von 1887, die weiter ausgebaut wird

// 1999 Entwicklung und Umsetzung der Bacteriographie

// ab 2005 Vermarktung bacteriographischer Gemälde

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Bacteriographie und Bacterioästhetik

Bühne frei! - von Erich Schopf

Bakterien und Ästhetik? Wie passt das zusammen? Welche Begriffe kommen uns denn zunächst in den Sinn, wenn von Bakterien die Rede ist? Die Ästhetik ganz ­sicher nicht! Die ersten Assoziationen sind wohl Krankheit, Tod und Verderb. Ja, und womit verbinden wir eigentlich den Terminus ­„Ästhetik“? „Mit Schönheit und Harmonie“, wird man vielfach hören. Eine kleine Abhandlung wird Klarheit schaffen. Ästhetik bedeutet wörtlich: Die Lehre...

Mit Ballistosporen auf Entdeckungsreise

Schießende Hefen - von Erich Schopf, Agathe Pfeifer

Wer etwas Neues entdecken will, tut es am besten so manchem Wanderer gleich. Er geht nicht den Hauptweg, den die meisten wählen, sondern einen ­mitunter gar nicht so einladenden Trampelpfad. Bei wissenschaftlichen Ent­deckungen ist es ähnlich. Entweder man schließt sich einem Thema an, das schon von anderen Autoren bearbeitet wurde, das ­wirtschaftlich relevant ist und dadurch auch gefördert wird. Oder man geht den individuellen Weg, der einem...

Bacteriographie in Darmstadt

Sichtbares und ­ Unsichtbares – Erich Schopf Veterinärmedizinische Universität Wien - von Erich Schopf

„Wer eine Reise tut, so kann er (hoffentlich!) was erzählen.“
Wir alle kennen – die von mir etwas abgewandelten – Worte von Matthias Claudius. Die Welt ­müssen wir aber gar nicht umrunden, viel Schönes und Interessantes ist näher als wir glauben. ­Jeder Eindruck einer Reise ist ein Mosaiksteinchen, das Mosaikbild daraus ist der Reisebericht.

Eine Symbiose aus Kunst und Wissenschaft

Malen mit Bakterien - von Erich Schopf

Es war eine plötzliche Eingebung, die Farbenvielfalt von Mikroorganismen künstlerisch umzusetzen. Inspiriert wurde ich durch eine rote Kolonie eines in der Luft häufigen Bakteriums. Mit der Buntheit von Bakterien bin ich seit meiner Jugend vertraut.

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH