04.12.2020 23:45 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Ao Univ.-Prof. M Martina Weber

Ao Univ.-Prof. M Martina Weber

(Bildmitte)

// studierte zunächst Biologie und Erdwissenschaften sowie Haushalts- und Ernährungswissenschaften an der Universität Wien

// Nach Abschluss der Lehramtsstudien promovierte sie in Botanik

// habilitierte sich 1996 im Fach „Botanik (Ultrastrukturforschung)“

// 1997 war sie Initiatorin und Mitentwicklerin der weltweit umfangreichsten Pollendatenbank „PalDat“ (www.paldat.org)

// seit 2006 baut sie gemeinsam mit ihren beiden Mitarbeitern, Mag. Silvia Ulrich und Mag. Philipp Preusche, die Forensische Palynologie in Österreich auf

// Trotzdem sie sich seit Jahrzehnten mit Pollen beschäftigt, leidet sie nach wie vor nicht an Pollenallergie

Kontakt: laborundmore@succidia.de

Wenn Pollen Verbrecher entlarven

von Ao Univ.-Prof. M Martina Weber

Wo und wann hat das Verbrechen stattgefunden? War der Verdächtige am Tatort?
Woher stammen illegale Drogen? Wurde Safran zu teuer gekauft? Antworten auf solche Fragen kann die „forensische Palynologie“ geben. Ihr Werkzeug sind Pollen und Sporen.

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH