06.07.2015 20:03 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr. Ulrich H. Engelhardt

Prof. Dr. Ulrich H. Engelhardt

(auf dem Foto links)

// hat nach dem Studium der Lebensmittelchemie und dem 3. Ausbildungsabschnitt in der amtlichen Lebensmittelüberwachung 1984 promoviert („Nichtflüchtige Säuren im Kaffee“) und sich 1995 habilitiert („Polyphenole im Tee“).

// Im Jahre 1996 erhielt er den Kurt-Täufel-Preis der Lebensmittelchemischen Gesellschaft in der GDCh.

// Derzeit ist er als Akademischer Direktor am Institut für Lebensmittelchemie der TU Braunschweig tätig. Schwerpunkt der Arbeiten sind Inhaltsstoffe von Kaffee, Tee und Kräuter- und Früchtetees, die interessierenden Verbindungen vor allem (Poly) phenole/Flavonoide, die benutzten Methoden Chromatografie-Spektroskopie.

Kontakt: milde@succidia.de

Chlorogensäurederivate und andere

Antioxidantien in Kaffee - von Prof. Dr. Ulrich H. Engelhardt, Nils Kaiser

Kaffee ist weltweit eines der am meisten konsumierten Getränke. Neben der anregenden Wirkung durch Koffein und dem von vielen Verbrauchern geschätzten Aroma zeichnet sich Kaffee durch einen hohen Gehalt an Antioxidantien, vor allem Chlorogensäurederivaten, aus.

News

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden

Schnell und einfach die passende Trennsäule finden
Mit dem HPLC-Säulenkonfigurator unter www.analytics-shop.com können Sie stets die passende Säule für jedes Trennproblem finden. Dank innovativer Filtermöglichkeiten können Sie in Sekundenschnelle nach gewünschtem Durchmesser, Länge, Porengröße, Säulenbezeichnung u.v.m. selektieren. So erhalten Sie aus über 70.000 verschiedenen HPLC-Säulen das passende Ergebnis für Ihre Anwendung und können zwischen allen gängigen Herstellern wie Agilent, Waters, ThermoScientific, Merck, Sigma-Aldrich, Chiral, Macherey-Nagel u.v.a. wählen. Ergänzend stehen Ihnen die HPLC-Experten von Altmann Analytik beratend zur Seite – testen Sie jetzt den kostenlosen HPLC-Säulenkonfigurator!

© Text und Bild: Altmann Analytik

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor
Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

© Text und Bild: Carl Zeiss Microscopy GmbH